Crossposting: Wie finden wir das?

“Crossposting ist generell schlecht” – sagt Lore Reß auf meine Frage in einem Google+ Beitrag. Ich frage dort sinngemäß: Wenn ich einen Artikel per Feed, Twitter und Google+  verbreite – trägt das zur Qualität meines virtuellen sozialen Netzwerkes bei oder mindert es die Qualität.

Gehen wir der Einfachheit halber erst einmal davon aus “Crossposting” ist schlicht das Verbreiten einer Nachricht über mehrer Online-Kanäle. Differenzierteres dazu weiter unten.

Und erstmal ist das genau das, was ich auch empfinde. “Crossposting ist schlecht.” Ich mag es nämlich auch nicht, wenn sich mir jemand auf allen Kanälen aufdrängt. Und ich mag es überhaupt gar nicht, wenn Diskussionen an verschiedenen Stellen stattfinden und für Autor und Leser nicht ohne größere Mühe zusammen geführt werden können. So wie es hier gerade passiert… Was ich ja selbst verursacht habe.

Ich möchte diesen Anlass nutzen, hier weiter über Social Network-Strategien nachzudenken – und hoffe, Lore Reß, Ihnen ist das nicht unrecht.  Weiterlesen